Strukturreform der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck

Die Veränderungen in unserer Kirche, die vor allem dem demografischen Wandels geschuldet sind, berühren auch die Gemeinden des Kirchspiels.

Zur Zeit beraten die Kirchenvorstände, ob sich die Gemeinden zu einer Gesamtgemeinde zusammenschließen sollen. Das würde eine vereinfachte Verwaltung und mehr finanzielle Mittel zur Folge haben. Dabei werden zwei Möglichkeiten bedacht:

- Bildung einer Gesamtgemeinde aus den Gemeinden des Kirchspiels (Odershausen, Braunau und Bergfreiheit)

- Bildung einer großen Gesamtgemeinde zusammen mit den Gemeinden der Kirchspiele Hüddingen (Reinhardshausen, Albertshausen und Hüddingen) und Armsfeld (Armsfeld und Hundsdorf)

 

Gemeindeversammlung am 9. September 2011

Aus diesem Anlass fand am 9. September um 19 Uhr eine Gemeindeversammlung statt, zu der alle Mitglieder der Gemeinden Odershausen, Braunau und Bergfreiheit eingeladen waren.

Es kamen knapp dreißig Personen. Unter ihnen war der Dekan des Kirchenkreises der Eder Peter Laucht, der einiges an Erfahrungen anderer Gemeinden und rechtliche Aspekte einbringen konnte.

Ausgehend von der derzeitigen Form des Gesamtverbandes legte Pfarrer Schütz dar, wie eine Gesamtgemeinde strukturiert sei und was eine Änderung für Folgen hätte.

Die meisten Fragen kamen dann zu der möglichen Bildung einer großen Gesamtgemeinde zusammen mit den Gemeinden der Kirchspiele Hüddingen-Reinhardshausen-Albertshausen und Armsfeld-Hundsdorf. Trotz der größeren Veränderung, die diese mit sich bringen würde und einiger noch zu klärenden Fragen, konnten sich die Anwesenden einen Zusammenschluss vorstellen. Ergebnis wäre ein gemeinsamer Kirchenvorstand in dem jeweils zwei oder drei Personen aus den acht beteiligten Orten und die drei Pfarrer zusammenkommen und der für die Finanzen, die Liegenschaften, das Personal und die laufende Verwaltung der Gemeinde verantwortlich ist. In den einzelnen Orten würden Gemeindeausschüsse gebildet, die das kirchliche Leben im Dorf planen und gestalten und in die Entscheidungen des gemeinsamen Kirchenvorstands einbezogen sind.

 

Gemeinsame Kirchenvorstandssitzung am 20. September 2011

Die Kirchenvorstände der Kirchspiele Odershausen-Braunau-Bergfreiheit, Hüddingen-Reinhardshausen-Albertshausen und Armsfeld-Hundsdorf haben beschlossen eine "Gesamtgemeinde Wildunger Walddörfer" zu bilden. Die Genehmigung seitens der Landeskirche wurde uns signalisiert, der Vereinigungsvertrag ist unterzeichnet. Was ändert sich?

Im gemeindlichen Leben in unseren Dörfern wird erst einmal kaum etwas davon zu merken sein: Der Pfarrer bleibt zuständig, die Kirchenvorstände bleiben bis zur nächsten Wahl im Herbst 2013 im Amt, Gottesdienste, Gruppen und Aktionen werden weiterhin wie gehabt stattfinden. Verstärkte Zusammenarbeit wird es zunächst bei der Konfirmanden– und Jugendarbeit geben, außerdem beim Gemeindebrief.

Neu ist, dass zukünftig ein (erst einmal sehr großer) Kirchenvorstand für die Belange der acht Ortsgemeinden zuständig ist, unterstützt von sogenannten „Gemeindeausschüssen“ in jedem Dorf. Die sind vergleichbar mit den Ortsbeiräten auf kommunaler Ebene. Eine Übersicht über die zukünftige Form der Gemeindestruktur zeigt das untenstehende Bild. (Bis zur nächsten Kirchenvorstandswahl im Herbst 2013 bilden die bisherigen Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher der acht zusammenbeschlossenen Gemeinden den gemeinsamen Kirchenvorstand.)

 

Übersicht über die zukünftige Struktur der Gesamtgemeinde
Übersicht über die zukünftige Struktur der Gesamtgemeinde

Willkommen in der Pfarrei Odershausen-Braunau-Bergfreiheit der Kirchengemeinde Wildunger Walddörfer

 

 

 

 

 

 

 

Liebe Besucherinnen und Besucher!

 

Hier finden Sie Informationen rund um die Pfarrei Odershausen, Braunau und Bergfreiheit:

Wissenswertes über die Gemeinden

AnsprechpartnerInnen für das kirchliche Leben

aktuelle Informationen und Veranstaltungshinweise

Rückblicke auf Vergangenes...

 

Wir freuen uns auch über Ihre Anregungen, Ideen, Ergänzungen, Lob...

Wie die Kirche ist auch diese Seite immer in Arbeit und verändert sich.

Dank der Menschen, die sie leben.

 

Ihr

Pfarrer

Losungen

Herrnhuter Losung
Hilf deinem Volk und segne dein Erbe und weide und trage sie ewiglich! (Psalm 28,9) Jesus spricht: Ich habe noch andere Schafe, die sind nicht aus diesem Stall; auch sie muss ich herführen, und sie werden meine Stimme hören, und es wird e i n e Herde und e i n Hirte werden. (Johannes 10,16) © ebu.de - Info: losungen.de - RSS: hradetzkys.de
>> mehr lesen